Mittwoch, 5. November 2014

YaYuCo 2014 - Ein Con Bericht

Ich bins mal wieder! Es wurde in letzter Zeit etwas still hier, was aber daran lag, dass ich einfach super im Stress war. Ich hab für die Yayuco gleich zwei neue Kostüme genäht, was bei mir highspeed-Näher natürlich etwas utopisch war, weil ich ja auch immer so frühzeitig anfange. Spürt ihr die Ironie? Ja? Gut!

Angefangen hat der Freitag damit, dass ich erstmal fertig genäht habe. Naagh. Das geht natürlich nur wenn man relativ nah an der Con wohnt. Noch ein Vorteil dass diese erst um 16 Uhr aufgemacht hat x;D Ich hatte beschlossen dass ich gegen 14 Uhr da sein wollte, weil in Ruhe Stand aufbauen etc. drin sein sollte. :3 Ich musste dann zwar doch ein bisschen warten, was aber kein Problem war, da ich im Bistro einfach weiter Fanfic gelesen habe. Ich Opfer. X;D aah!
Anschließend hab ich am Stand von Manga-Mafia.de die Worbla Rollen für den Workshop abgeholt. Noch mal ganz ganz ganz großen Dank dafür!! 

Den Tag hab ich damit genossen alte Freunde wieder zu treffen, am Stand zu sitzen, und mit Even zu quatschen. Und auch mit den Regensburgern, den Helden und der lieben Mizzi hab ich gleich mal ihre Karte in die Hand gedrückt. Ich hatte mal wieder Jack an, allerdings brauch ich jetzt definitiv ne neue Perrücke. ^^, haha. Das Essen dort ist auch super lecker, also jeder der mal auf die Con fährt sollte gleich vorab Essen bestellen, es lohnt sich! An der Stelle auch ein dickes Danke an die liebe Meru, die mich versorgt hat weil ich nicht weg konnte. <3


An sich war der Tag eher nicht so spannend, aber dafür unterhaltsam. :3 Anschließend gings wieder heim, und sack und pack für den Workshop packen. Oder auch: den großen Koffer. Ich hätte am liebsten ja irgendwie alles zum herzeigen mitgenommen. X_X;

Samstag gings also wieder zur Con, diesmal mitsamt meiner Freundin im Gepäck. :3 Die hat nämlich für mich Standhelferlein gespielt. Aber erstmal hieß es wieder Stand aufbauen (weil wir den ja über Nacht leider nicht stehen lassen können >_<) und dann ab ins Cos. Premiere für Akihito. :3




Das absolut Beste an diesem Tag: Die liebe Sayu und Yoshi sind ganz spontan zur Yayuco für uns gekommen, was einfach meeeega schön war. <3 <3 <3 Und nicht nur das, Yoshi hat uns auch einfach noch ganz spontan überrascht, und hat innerhalb einer Nacht ein ganzes Cos genäht. LIIIIEBE!!



Die meiste Zeit war ich sehr nervös wegen dem kommenden Worbla-Workshop. Mein erster. >///u///< Ich bin etwas zu knapp hin, hab dann aber so fix wie möglich aufgebaut, und bekam dann von Meru noch den Beamer aufgebaut. und dann ging es auch schon los. Ich hab erstmal die Theorie gemacht, und anschließend die Praxis. :3 Das heißt ich hab mich zehn Teilnehmern kleine Armrüstungen gebaut, und es hat sehr viel Spaß gemacht. >//u//< Ich bin froh dass ich allen was zeigen und beibringen konnte, und sie so begeistert mitgemacht haben. Ich hab leider auch megamäßig überzogen, noch mal n dickes fettes Sorry an die Leute von "be a better gamer" die daher erst später anfangen konnten! D: Das nächste Mal plan ich definitiv mehr Zeit ein. Ich bin froh dass mir keiner böse war >___<;;

Fotos vom Workshop (von Ironking Otaku zur Verfügung gestellt):

 






Ziemlich groggy aber glücklich ging es dann wieder nach Hause, und erstmal in der Sbahn was zu futtern bestellen. X3 ; Ich bin dann ziemlich schnell ins Bett gefallen, aber nicht ohne noch alles weitere für den Sonntag herzurichten.

Sonntag gings dann etwas später wieder auf die Con, was aber daran lag dass ich absolut nicht hoch kam. X,D haha. Ich werde zu alt dafür! Wieder Stand aufbauen, wieder umziehen. Diesmal in Ciel, aber leider gibts davon keine Fotos, weil.. nix hübsch. xD Muss noch mal überarbeitet werden.

Der zweite Workshop "Rüstungen planen und umsetzen" war recht früh an diesem Tag, gen halb zwei, und war ebenfalls wieder sehr gut besucht. Vielen Dank dafür! Wir haben vorallem über die verschiedenen möglichen Materalien gesprochen, und ich hoffe ich konnte euch ein paar Anregungen und Tipps geben. :3 Es hat auf jeden Fall wieder viel Spaß gemacht obwohl ich gefühlt sogar nervöser war als am Vortag. Haha. ^^;

Den Tag hab ich vorallem mit "mit Leuten unterhalten", Stände auschecken, und noch mehr mit Leuten reden verbracht. (D Vorallem wenns dann um Rüstungen, Schwerter und Zeug geht, kann ich halt mal stundenlang labern. Und genauso viel kann ich dann auch noch über Harry Potter sprechen. /'D Haha, ich Nerd. Ich hab dann auch noch allen Mut zusammen genommen und die Sley wegen Sherlock Cosplay angehauen. Fühle mich gut und mutig. XD (D Ich geh mit dem Ship dann mal unter. *orz* Wir haben dann noch angebaut, also eigentlich der Schatz, und ich liebe dich dafür, weil ich dafür noch mehr reden konnte. (haha.... XD ) ich habe sehr sehr sehr alte Bekannte getroffen, und finds ein bisschen schade, dass man nicht weiter ins Gespräch gekommen ist. :> Aber so ist das halt. Vllt ja beim nächsten Mal. ;)



Ich möchte an dieser Stelle erstmal der Veranstaltung selbst, der YaYuCo, und der Organisatorin Myriam danken. :) Danke dafür, dass ich die beiden Workshops bei euch halten durfte! Es war echt eine tolle Gelegenheit. Danke für den reibungslosen Ablauf, die Organisation, und das leckere Essen! ;)
Mein nächster Dank geht an die Herren von Manga-Mafia.de fürs Sponsern der Worbla Platten. Vielen Dank dafür! Ich freu mich schon darauf auch in Zukunft weiter mit euch arbeiten zu können!

Der nächste Dank geht an die liebe liebe Meru die mich immer umsorgt hat, was einfach echt super lieb war. Danke dafür, <3 Ich konnte echt mit allem zu ihr kommen und sie hat organisiert, gemacht, getan, und ja ganz viele Dokis an dich! Das muss hier einfach extra erwähnt werden. :)

Abschließend möcht ich natürlich allen Teilnehmern am Workshop danken, die mich beruhigt haben, Fragen gestellt und sich eingebracht haben, die von mir gelernt haben und lernen wollten, es war echt super schön mit euch zu arbeiten. Ich hoffe ich kann in Zukunft öfter Workshops halten, es würde mich freuen. X3

Uuuund natürlich ganz viel Liebe an all meine Freunde die ich an dem Wochenende gesehen habe. Vorallem an meine Freundin die mir Standhelferchen gespielt hat, und die ich dafür mit Sushi belohnt habe, genauso wie ein dickes fettes Herz an Sayu und Yoshi. <3 Das war einfach die beste Überraschung seit langem.


Wir lesen uns beim nächsten Japan Blog!

Kommentare:

  1. Kleines P.S. - My ist der Chef, aber nicht die alleinige Organisatorin xD Im Vorfeld bin eigentlich ich für die Workshops und Shows zuständig, schreibe Texte (für Homepage + Facebook), schreibe einige Leute da auch an und plane das mit My zusammen. ;)

    Aber sonst freuts mich RIESIG, dass dir das so gut gefallen hat! Ich hab bisher auch echt nur gutes über deinen Workshop gehört - der kam offenbar richtig gut an =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD ah okay, ich bin da leider nicht so im Bilde. :) Ich hab halt vorallem mit ihr zu tun gehabt, daher kann / konnte ich das nicht so genau wissen ^^/
      Aber das Lob ist ja an alle gerichtet, war auf jeden Fall super :)

      wohow! da freu ich mich : D

      Löschen